Wir haben auf dieser Seite wichtige Informationen zum Coronavirus für Sie zusammengestellt.


Die Pandemie durch das Coronavirus wird uns noch eine ganze Zeit begleiten. Die daher für alle notwendigen  aber auch belastenden Hygienemaßnahmen dienen sowohl Ihrem als auch unserem Schutz.
Bedenken Sie, welche Konsequenzen Schließungen von Hausarztpraxen, die durch unüberlegtes Handeln provoziert werden können, für alle Beteiligten bedeuten. Viele chronisch erkrankte, vor allem ältere Menschen, sind zudem durch eine Infektion mit dem Coronavirus stark gefährdet.
 Bitte kontaktieren Sie uns bei Infekten unbedingt zuerst telefonisch, um das weitere Procedere zu planen! 
Sie dürfen in diesem Zusammenhang das Angebot unserer Videosprechstunde sehr gerne ausprobieren. Ein Handy genügt. Für den Datenschutz ist gesorgt.
Bei notwendigen Besuchen in der Hausarztpraxis beträgt der Sicherheitsabstand zum Nachbarn 1,5 Meter. Halten Sie sich bitte an die Anweisungen unserer Mitarbeiterinnen, die wir zu Ihrem Schutz erarbeitet haben.
Benutzen Sie bei Besuchen in unserer Praxis unbedingt eine Gesichtsmaske.

Beachten Sie die Aushänge in der Praxis oder sprechen Sie uns an, wenn sie sich unsicher sind.
Es kursieren 
in den sozialen Netzwerken viele verunsichernde und  unrichtige Behauptungen, die Sie natürlich mit uns besprechen können, um Ihnen die Angst zu nehmen. Wir stehen Ihnen hierbei auch gerne beratend zur Seite.
Fragen rund um die, zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus dringend notwendigen Quarantäne, die vielen Menschen Sorge bereitet, können Sie mit uns diskutieren. Hinweise zur häuslichen Isolierung finden Sie hier.

Informationen zur Testung und zur Verbreitung

Die Testung auf das Coronavirus führen wir bei akuten Erkrankungen als PCR-Abstrich oder als Antigenschnelltest nach den Empfehlungen von RKI und Nationaler Teststrategie  in unserer Praxis durch.
Reiserückkehrer-, Lehrer- und andere Kontrollabstriche bitte unbedingt vorher telefonisch anmelden.
Verlinkt ist hier die aktuelle Liste der Risikogebiete.
Zur Abschätzung des eigenen Infektionsrisikos empfehlen wir Ihnen die Benutzung der bundeseigenen Corona-Warn-App.
Aktuelle Informationen zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2 / COVID-19) finden  Sie auf den Seiten des Robert Koch-Instituts. Nachrichten aus Hessen liefert das Sozialministerium.
Hinweisen möchten wir die Ahnatalerinnen und Ahnataler  an dieser Stelle auf die Hilfebörse der Gemeinde Ahnatal. Hier können Sie Hilfe anbieten und Unterstützung bekommen.
Seien Sie ausdauernd, kreativ und mutig.